Über die Autorin

Mein Name ist Birte Anderson, geb. Meyer (Ich habe unter meinem Mädchennamen publiziert). Geboren wurde ich am 8. August 1973 in Herne, tief im Westen. Seit meinem 7. Lebensjahr wohne ich in München, liebe jedoch Hamburg und die Nordsee, nicht die Berge. Daher steht in meiner Wohnung auch ein Strandkorb gegen die Sehnsucht. Trotzdem bin ich irgendwie nicht von München losgekommen. Klingt komisch, ist aber so!

Dass ich Jura studieren wollte, wusste ich, nachdem ich in der 12. Klasse mit meinem Wirtschaft-und-Recht-Leistungskurs das erste Mal bei Gericht war. Außerdem kann man mit Jura (fast) alles machen und muss sich nicht gleich festlegen. Während meines Studiums an der Ludwig-Maximilians-Universität war ich leidenschaftlich Mitglied bei el§a (der European Law Students' Association) und lernte Europa und viele tolle Menschen kennen. Mein Referendariat war von zahleichen Italienaufenthalten geprägt, bis ich schließlich im Sommer 2000 als Anwältin vereidigt wurde.

Zunächst arbeitete ich 4 ½ Jahre in einer internationalen, danach 1 ½ Jahre in einer kleineren, mittelständischen Kanzlei. Ich bin liebend gern zu Gericht gegangen! Insofern lag es nahe, im Anschluss bei einer der größten Prozessfinanzierungsgesellschaften anzuheuern. Mittlerweile bin ich nicht nur für die Fallbearbeitung zuständig, sondern befasse mich schwerpunktmäßig mit Marketing, dem Vertrieb sowie der Pressearbeit. So kam ich 2007 auch zu meiner ersten Fachpublikation: einem Beitrag im Anwaltsblatt. Ich werde nie vergessen, wie ich meinen Namen (und mein Foto) dort zum ersten Mal schwarz auf weiß abgedruckt sah. Ein schönes Gefühl.

Noch viel, viel schöner ist es, gleich ein ganzes Buch zu veröffentlichen!

Wie viele andere Literaturbegeisterte träumte ich immer schon davon Bücher zu schreiben. Bereits im Jahr 2006 legte ich den Grundstein für meinen 1. Roman "Himmel auf Rührei". Doch das Skript lag teilweise jahrelang vernachlässigt auf meinem Schreibtisch. Bis ich im Sommer 2009 aus einem inneren Drang heraus endlich die Rohfassung fertig schrieb, teilweise nächtelang. Ich versuchte einen geeigneten Verlag oder Literaturagenten zu finden. Da ich allerdings nicht der geduldigste Mensch auf Erden bin und den Kopf schon wieder voller neuer Buchideen hatte, entschied ich mich, "Himmel auf Rührei" im Eigenverlag (der "Edition Löwenherz") herauszubringen. Nach gefühlten einer Million Telefonaten, persönlichen Treffen, Gesprächen, Verhandlungen, Aufträgen, Kalkulationen, Briefen, Emails und Internetrecherchen war es im Mai 2011 soweit: mein erster Roman um die quirlige und liebenswerte Anwältin Katharina Beck erschien - und war binnen eines halben Jahres ausverkauft. Inzwischen ist die 2. Auflage gedruckt.

Und weil das alles so unglaublich Spaß macht, und ich durch viele tolle Leserbriefe und persönliche Gespräche darin bestärkt wurde, nahm ich mir im Frühjahr 2012 eine 3-monatige Auszeit, um gleich die Fortsetzung zu schreiben! Märchenhaft, zum Heulen komisch, mit einer Prise Romantik und wieder herrlich lebendig erzählt: "Von Prinzen und Erbsen" ist am 1. Juni in der "Edition Löwenherz" erschienen und kann direkt bestellt werden.


Birte Anderson, geb. Meyer
im November 2013

PS.: Manche Träume werden wahr.
Man muss nur fest daran glauben, sich Zeit nehmen und alles dafür tun!